Adaptives Training – Ist CrossFit für jeden etwas?

Was ist adaptives Training im CrossFit?

Adaptives Training im CrossFit bedeutet, dass der Trainierende je nach seinen körperlichen Einschränkungen angepasste Übungen von seinem Coach bekommt. Dabei kann das Workout aufgaben- (task accomplishment) oder bewegungsspezisch (movement pattern) sowie nach funktionalen Gesichtspunkten (functional-movement theme) aufgebaut werden. Generell redet man bei adaptivem Training nicht von Scaling, da der Sportler aufgrund von körperlichen Defiziten die Übungen nie im „Rx’d-Standard“ erfüllen kann. Ziel ist jedoch im Training den gleichen Stimulus zu erreichen, wie bei allen anderen in der CrossFit WOD Klasse. Im adaptiven Training gibt es andere Rx’d-Werte.

Adaptives Training CrossFit
CrossFit Adaptives Training Nic Presses

Adaptives Training bei CrossFit Four Horsemen

Nic ist seit einem Unfall an einen Rollstuhl gebunden. Das hält ihn aber nicht von sportlicher Aktivität ab. Er geht nicht nur seit zwei Jahren Surfen, er hat sich auch vor einiger Zeit dazu entschlossen mit CrossFit anzufangen.

So hat er den Weg zu CrossFit Four Horsemen gefunden. Seine erste Frage war „Geht das überhaupt?“ Unsere Antwort dazu war, „Wenn du möchtest, geht alles!“.

Natürlich mussten wir uns auch erstmal auf seine Bedürfnisse einstellen. Grundsätzlich läuft das aber nicht anders als bei allen anderen Neulingen. Jeder Sportler kommt mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu uns. Da gleicht niemand dem anderen. Und so haben wir uns zusammen einen On Ramp mit Nic erarbeitet und ihm die Übungen näher gebracht, die für ihn ganz grundsätzlich machbar sind.

Das soll heißen, dass es durchaus Rollstuhlathleten gibt, die einen Muscle Up beherrschen, also haben wir aufgezeigt, was möglich ist. Hauptsächlich haben wir natürlich an allerlei Grundlagen, wie z.B. Press, Snatch, Clean, Wallballs, Double Unders – ja tatsächlich auch das – gearbeitet. Hier und da war etwas Bastelarbeit nötig. Hier und da muss man für eine altbekannte Übung ein neues Setup finden.

CrossFit Adaptives Training Nic Wallballs

Wenn man aber ein bisschen kreativ ist und bereit dazu ist auch mal neue Wege zu gehen, gibt es quasi nichts, was unmöglich ist.

CrossFit Adaptives Training Nic Reverse Flys

Eine ganz wichtige, wenn nicht die wichtigste Voraussetzung, ist hierbei natürlich der Sportler. Nic hat es uns in seinem Fall sehr leicht gemacht – ein großes Kompliment dafür! Mit viel Lust, Laune und Motivation hat er bereitwillig angenommen, was wir ihm vorgesetzt haben. Und um das klar zustellen, der Rollstuhl gilt bei uns ganz bestimmt nicht als Ausrede für den Schongang. Wir glauben, wenn man ihn fragt, kann er noch ziemlich lebhaft von seinen ersten WODs und dem anschließenden Muskelkater berichten. Auch dafür nochmal ein Daumen hoch!

Für uns als Coaches bei CF Four Horsemen steht immer der Sportler im Vordergrund. Sein Fortschritt ist unser größtes Ziel. Wenn jemand zu uns kommt und den Willen und die Lust hat etwas Neues zu lernen oder in seinem Sport noch besser zu werden, dann sind wir mit vollem Einsatz dabei alles möglich zu machen.

An Nics konkretem Beispiel kann man sehr gut sehen, dass allein die Einstellung eines Menschen darüber entscheidet, was unterm Strich herauskommt.

Wir sind sehr stolz auf unseren Nic und darauf, dass er uns ausgesucht hat, ihn auf seinem Weg in die CrossFit Welt zu begleiten.

CrossFit Adaptives Training Nic Team On Ramp