Your CrossFit Story – Stephan

Stephan, 32

Wie bist Du zu CrossFit gekommen?

Durch einen guten Freund, der meinte „Hey ich hab den perfekten Sport für dich gefunden“: Hab es dann 2014 bei Crossfit Reutlingen probiert und es war mein Sport.

Wie bist Du zu CrossFit Four Horsemen gekommen?

Nachdem die Box in Reutlingen zu gemacht hat, hab ich eine neue Box gesucht die näher an der Arbeitsstelle ist.

Wie lange machst Du schon CrossFit und was hast Du vorher gemacht? 

Seit 2014 ; Davor Fitnessstudio, Mountainbiken, Handball

CrossFit Stuttgart Four Horsemen Your CrossFit Story Stephan
Was ist Deine liebste CrossFit Bewegung und welche verfluchst Du?

🙂 Deadlifts, Rudern, BearComplex
🙁 Burpees und ManMakers

Was ist Dein bester Tipp für CrossFit Neulinge?

„Never Quit“ 😉 und keine Angst vor Muskelkater 🙂

Wie hast Du Dich nach Deinem ersten WOD gefühlt?

Gefühlt? Ich war tot 🙂 Nachdem ich wieder unter den Lebenden war dann doch glücklich und zufrieden 🙂

Was war/ist Dein Ziel bei CrossFit?

Schnell fit werden und bleiben. Und Stress abbauen.

Was oder wer ist/war Deine Motivation?

Die Community und die Coaches sind die beste Motivation, die man im Crossfit haben kann.

Welche Verbesserungen durch CrossFit hast Du in Deinem Alltag festgestellt?

Ich fühle mich fitter und ausgeglichener, und ich krieg somit schnell den Kopf frei.

Was war Dein bisher größter CrossFit Erfolg?

Ich glaube insgesamt über die ganze Zeit dabeigeblieben zu sein.

Was ist Dein Ziel für 2018?

– einmal „pünktlich“ kommen 😉
– 2k row unter 7 min
– 1st Muscle up
– 200kg Deadlift

Wenn es ein Workout “Dein Name” gäbe, was für eins wäre das?

Das gibt es leider schon und nennt sich „Bear Complex“

Was machst Du in Deinem „normalen“ Leben – beruflich und in deiner Freizeit?

Ich arbeite als Bauleiter und Veranstaltungstechniker auf der Messe.
In meiner Freizeit bin ich gerne in den Bergen.

Magst Du noch etwas ergänzen? Feedback, Wünsche – alles ist willkommen!

Mehr Eisen 🙂
Bleibt so wie ihr seid 😉