Your CrossFit Story - Coach Felix - CrossFit Four Horsemen

Your CrossFit Story – Coach Felix

Coach Felix

Wie bist Du zu CrossFit gekommen?

Ich habe etwa 2016 nach etwas gesucht, dass ich mit meinen Personal-Training Klienten machen konnte, ohne viel Equipment oder Schnick-schnack. Der Anfang waren Powercleans in einem Discount-Studio mit Hexagon-Platten auf Teppich. Danach ging es relativ fix und ich habe mich tiefer in die Methodik eingearbeitet und wusste relativ schnell, dass CrossFit mein neuer Sport wird. Außerdem bin ich klein und habe Baumstämme als Oberschenkel … so go figure!

Wie bist Du zu CrossFit Four Horsemen gekommen?

Meine Freundin ist im Dezember 2018 nach dem Studium nach Stuttgart gezogen und ich bin im April 2019 hinterher. Dann habe ich mir fast alle Boxen in Stuttgart angeschaut und bei vielen meine Bewerbung abgegeben. Und nur eine Box hat mich nachhaltig beeindruckt. Die Owner, die Crew, der Vibe, alles erste Klasse hier. Ich fühle mich sehr geehrt, Teil dieser Box werden zu dürfen.

CrossFit Four Horsemen Coach Felix

Wie lange machst Du schon CrossFit und was hast Du vorher gemacht? 

CrossFit mache ich jetzt seit knapp 2,5 Jahren wirklich exklusiv und in einer richtigen Box. Meine Reise fing bei Leichtathletik und Fußball an und ging über Schwimmen, Basketball und schließlich zum Functional Training.

Was ist Deine liebste CrossFit Bewegung und welche verfluchst Du?

Meine Hits: Weightlifting, Gymnastics, Burpees.
Mein Tod: Strict Press..

Was ist Dein bester Tipp für CrossFit Neulinge?

Sucht euch eine Box, in der ihr euch wohl fühlt und die euch da abholt, wo ihr gerade seid. Das Coaching entscheidet über Leben oder Tod beim CrossFit.

Wie hast Du Dich nach Deinem ersten WOD gefühlt?

Mein erstes “WOD” war ein selbst geschriebenes:

EMOM 60(!):

  • 50 sec Row
  • 50 sec DB Snatches (12.5 kg)
  • 50 sec Push ups
  • 50 sec Bent-over Row

Die Tage danach bin ich aus dem Bett gefallen und vor meinen Kleiderschrank geknallt.

Was war/ist Dein Ziel bei CrossFit?

GPP (General physical preparedness) so hart es nur geht.
Aktuell will ich 2 Triathlons angehen und mich einzig und allein mit CrossFit vorbereiten, einfach um zu sehen, wie das so läuft. Nebenbei will ich endlich anfangen zu klettern und will mich auch endlich wieder dem reinen Gewichtheben widmen. Barbell Club ich komme!

Was oder wer ist/war Deine Motivation?

Eigentlich zu viel, um es alles aufzuzählen. Meine Freundin ist eine große Inspiration. Organisiert, intelligent und unfassbar entschlossen. Klingt ein bisschen heuchlerisch, aber es stimmt. Ich bewundere Julien Pineau. Meiner Meinung nach der nächste große Denker in der Welt des Sports.

Welche Verbesserungen durch CrossFit hast Du in Deinem Alltag festgestellt?

In jüngster Vergangenheit habe ich festgestellt, dass bei einem Umzug 7 CrossFitter unersetzbar sind. Es gab Streit darum, wer jetzt die schweren Paletten tragen darf.
Deep love geht raus an CrossFit Halle/Saale.

Was war Dein bisher größter CrossFit Erfolg?

Dass ich durch heavy Squats mein völlig runiniertes Knie wieder funktioniert.
Das hätte ich niemals für möglich gehalten.

Was ist Dein Ziel für 2019?

CrossFit Four Horsemen ein würdiger Coach sein und helfen, wo ich nur kann.

Wenn es ein Workout “Dein Name” gäbe, was für eins wäre das?

FELIX

21-18-15-12-9-6-3
DB one-arm Overhead squat (22.5/15)
Burpees over the DB

Dazu passt mein liebster Spruch: “Du musst es schon wollen!”

Was machst Du in Deinem „normalen“ Leben – beruflich und in deiner Freizeit?

Ich bin aktuell B2B Manager und CrossFit-Coach.
Ich verbringe viel Zeit mit Snowboarden, Surfskate fahren, Surfen und lesen. Viel lesen.
Ach ja, ich esse sehr gerne.

Magst Du noch etwas ergänzen? Feedback, Wünsche – alles ist willkommen!

Ich möchte allen danken, die mich bei CrossFit Four Horsemen so liebevoll aufgenommen haben. Vor allem Eva & Micha. Ihr zwei seid der Knaller!